Formlabs Fuse 1+ 30W inkl. Build Chamber und Complete Service Plan

43.399,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung ab 250 €

Lieferzeit auf Anfrage

Formlabs Fuse Series Complete Service Plan
Produktnummer: PKG-WS-FS1-P-30-230V-60M
Produktinformationen "Formlabs Fuse 1+ 30W inkl. Build Chamber und Complete Service Plan"

Kaufe deinen Formlabs Fuse 1+ 30W SLS 3D-Drucker bei einem der besten Formlabs Fachhändler in Deutschland

Der Formlabs Fuse 1+ 30W ist ein herausragender SLS 3D-Drucker, der die Grenzen des industriellen 3D-Drucks neu definiert. Mit seiner präzisen Selektiven Lasersintern-Technologie und einer Laserleistung von 30 Watt ermöglicht dieser Drucker die Herstellung hochwertiger, komplexer Bauteile in bisher unerreichter Qualität. Das Selektive Lasersintern (SLS) ist eine fortschrittliche 3D-Drucktechnologie, bei der ein leistungsstarker Laser Pulvermaterialien schichtweise verschmilzt. Dies ermöglicht die Schaffung komplexer, funktionaler Prototypen und Bauteile mit hoher Detailtreue ganz ohne Stützstrukturen. Der Formlabs Fuse 1+ 30W beherrscht diese Technik perfekt und liefert ein leichtes, aber dennoch widerstandsfähiges Endprodukt. 

Alle technischen Spezifikationen zum Fuse 1+ 30W findest Du im Reiter "Datenblatt". 

Schneller SLS 3D-Druck

Durch den 30W starken Laser werden schnellere Druckgeschwindigkeiten erreicht. Dadurch erreicht der Fuse 1+ 30W extrem schnelle Druckzeiten von unter 24 Stunden. Neu ist die optionale Stickstoffspülung. Damit werden wird die Materialleistung und Recyclingfähigkeit erhöht. Außerdem ist dadurch der 3D-Druck mit neuen SLS-Materialien wie dem kohlenstoffastverstärken Nylonpulver Formlabs Nylon 11 CF möglich. Die modulare Baukammer (Build Chamber) trägt ebenfalls dazu bei, dass der 3D-Druck mit  dem Fuse 1+ 30W sehr schnell geht. Die Baukammer ist auswechselbar, sodass nach dem Druckvorgang direkt eine neue Konstruktionskammer eingesetzt werden kann. Lange Stillstandzeiten durch den Abkühlvorgang werden so vermieden. Dadurch, dass beim SLS 3D-Druck keine Stützstrukturen benötigt werden, entfällt deren zeitaufwändige Entfernung.

Formlabs Fuse 1+ 30W Materialien

Der Fuse 1+ 30W ist mit allen Formlabs SLS-Materialien kompatibel. Somit kannst Du mit dem Formlabs SLS 3D-Drucker PA 11, PA 12 , TPU und PP drucken:

Für den 3D-Druck des kohlenstoffaserverstärkten PA 11 Materials Nylon 11 CF muss in Schutzgasatmosphäre gedruckt werden. Auch bei anderen oxidationsanfälligen Materialien wie Nylon 11 erhöht ein Druck mit Stickstoffspülung die mechanischen Eigenschaften der Druckteile. Gleichzeitig steigt auch die Recyclingfähigkeit des beim Druckvorgang ungesinterten Pulvers. 

Refreshrate - Pulverrecycling beim SLS 3D-Druck

Pulver, das beim Druckvorgang nicht durch den Laser gesintert wird dient als Stützmaterial. Nach Fertigstellung des Drucks kann dieses Pulver recycelt werden. Anschließend wird es mit neuen Pulver gemischt und ist einsatzbereit für den nächsten Druck. Die Neuzuführungsrate ist abhängig vom Material und ob mit Stickstoffspülung gearbeitet wird. Ohne Schutzgas liegt die Refreshrate bei 30 - 50 %. Mit Stickstoffspülung sinkt die Neuzuführungsrate auf 30 %. Das bedeutet, dass Du bis zu 70 % rückgewonnenes Pulver aus vorangegangenen Druckvorgängen verwenden kannst. 

Formlabs Fuse 1+ 30W Zubehör kaufen

Für einen möglichst einfachen 3D-Druck bietet Formlabs ein komplettes Ökosystem für seine Fuse Serie. Dazu gehört der Formlabs Fuse Sift. Diese Nachbearbeitungsstation ist kompatibel mit dem Formlabs Fuse 1+ 30. Sie dient dazu

  • die Druckteile von überschüssigen Pulver zu befreien
  • ungesintertes Pulver  wieder aufzubereiten
  • recyceltes Pulver mit neuem Pulver zu mischen. 

Ab 2024 gibt es mit dem Formlabs Fuse Blast außerdem eine Maschine, mit der Du deine SLS Teile automatisch reinigen und polieren kannst. 

Klicke hier für weiteres Zubehör und Ersatzteile für die Formlabs Fuse Serie, die Du im 3D-MODEL Shop bestellen kannst. 

Preis Formlabs Fuse 1+ 30

Der Endpreis dieses Pakets richtet sich nach dem ausgewählten Complete Service Plan. 

Lieferumfang

Mit diesem Paket erhältst Du:

  • Fuse 1+ 30W Drucker 230V
  • Cleaning Kit
  • Build Chamber 230V
  • Formlabs PreForm Software
  • Complete Serviceplan in der von dir ausgewählten Dauer
    • Support für einen Drucker der Fuse Serie und einen Fuse Sift
    • Drucker-/ Komponententausch
    • Direkter telefonischer Kundenservice
    • Jährliche vorbeugende Wartung 
    • Schulung: individuell angepasste Fernschulung
    • Reparaturen vor Ort innerhalb von fünf Werktagen
    • Preisangebote für Flotten: für Drucker am selben Standort sind Rabatte erhältlich

♦ Weitere Produktinformationen zum Formlabs Fuse 1+ 30W

 

Beachte auch unsere weiteren Pakete zur Formlabs Fuse Serie in unserem Webshop.

Datenblatt Fuse 1+ 30W kostenlos herunterladen

Überblick Technische Daten Fuse 1+ 30W

Technologie: Selektives Lasersintern
Fertigungsvolumen (B x T x H): 165 x 165 x 300 mm
Schichtdicke: 110 Mikrometer
Druckgeschwindigkeit (20 % Packdichte): 0,5 Liter pro Stunde
Lasertyp: Ytterbium-Faser
Lasserspotgröße (FWHM): 247 Mikrometer
Materialneuzuführungsrate: 30-50 %

Druckeigenschaften

Technologie: Selektives Lasersintern
Fertigungsvolumen (B x T x H): 165 x 165 x 300 mm
Schichtdicke: 110 Mikrometer
Einfülltrichterkapazität: 14,5 Liter
Materialneuzuführungsrate: 30-50 %
Abmessungen: 685 x 645 x 1065 mm
Stützstrukturen: keine Stützstrukturen

Hardware

Mindestabmessungen für den Zugang (B x T x H): 125,5 x 149,5 x 187 cm
Abmessungen des Druckers (B x T x H): 64,5 x 68,5 x 107 cm (165,5 cm mit Ständer)
Gewicht: 120 kg (ohne Konstruktionskammer oder Pulver)
Anlaufzeit: < 60 Minuten
Betriebsumgebung: 18-28 °C; ≤ 50 % Luftfeuchtigkeit
Interne Temperatur: 200 °C
Temperaturregelung: Quarz-Heizelemente, resistiver Lufterhitzer
Lüftung: Schnittstelle zur Inertgaszufuhr, druckgesteuerte zweistufige Filtration (auswechselbare HEPA- und Aktivkohlefilter)
Energiebedarf: EU: 230 V Wechselstrom, 7,5 A (eigener Stromkreis)
Galvanometer: Sonderausführung von Formlabs, 2. Generation
Laserspezifikationen: Ytterbium-Faser, zertifiziert nach DIN EN 60825-1:2014, Wellenlänge 1070 nm, Maximal 30 Watt, Strahldivergenz von 3,24 mrad (Nennwert, Full-Angle)
Laserspotgröße (FWHM): 247 Mikrometer
Angaben zur Strahlung: Der Fuse 1 ist ein Laserprodukt der Klasse 1. Die zugängliche Strahlung liegt innerhalb der Grenzwerte für Klasse 1.
Konnektivität: WLAN (2,4 GHz) Ethernet (1000 Mbit) USB 2.0
Druckersteuerung: Interaktiver Touchscreen (10,1”) Auflösung 1280 × 800
Benachrichtigungen: Benachrichtigungen und Verfolgung über Touchscreen, SMS/E-Mail über Dashboard, Live-Video mit Computer Vision, Proaktive Wartungsbenachrichtigungen


Software

Druckvorbereitung: Desktop-Software PreForm
Systemanforderungen: Windows 7 (64 Bit) oder höher, Mac OS X 10.12 oder höher, OpenGL 2.1, 4 GB RAM (8 GB empfohlen)
Hardwareanforderungen: 3D-Drucker der Generation Fuse 1
Dateiformate:  STL oder OBJ,  Ausgabe als FORM-Datei

Formlabs Fuse 1+ 30W Bedienungsanleitung herunterladen

Im Handbuch des Fuse 1+ 30W kannst Du alles zur Arbeit mit dem Formlabs SLS 3D-Drucker nachlesen.

Formlabs Fuse 1+ 30W Workflow

In der PDF kannst Du alle Arbeitsschritte der Formlabs Fuse Serie nachlesen.

Workflow Formlabs Fuse Serie kostenlos herunterladen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


Zubehör

Formlabs Fuse Sift 230V
Für die Pulverrückgewinnung kommt der Fuse Sift zum Einsatz. Du kannst rund um die Uhr einsetzbare Bauteile produzieren, ohne die Wartezeiten, welche beim Einsatz von Dienstleistern gewöhnlich entstehen. Beaufsichtigt werden muss der 3D-Druck hierbei kaum. Der Fuse 1 mit dem Fuse Sift wurde so konzipiert, dass der Arbeitslauf mit minimalen Handausführungen ausführbar ist, was zu einer enormen Effizienzerhöhung des Arbeitsablaufs führt. 
9.599,00 €*
Formlabs Industrial Vacuum 230V
Für die Pulverrecyclingstation von Fuse Sift gibt es einen Vakuumsauger, mit dem du den Arbeitsbereich organisiert und sicher halten kannst. Mit dem integrierten Schlauch und seiner Steuereinrichtung kannst du den Arbeitsbereich problemlos reinigen, den Bauraum reinigen oder Schmutz vom Bildschirm entfernen. Wegen der potenziellen Gefahren, die mit Pulver verbunden sind, ist der Saugnapf elektrostatisch ableitend und entspricht daher den Brandschutzbestimmungen des US-amerikanischen NFPA-Standards 652. Dieser Vakuumbecher Typ II Teil 2 erfüllt alle Sicherheitsanforderungen von Fuse Sift.
2.999,00 €*
Formlabs Polypropylene Powder 5 kg
Formlabs Polypropylene Powder – echtes Polypropylen für den SLS 3D-Druck Polypropylen (PP) ist nach Polyethylen (PE) weltweit der am zweithäufigsten verwendete Kunststoff. Mit dem Formlabs Polypropylene Powder kannst Du PP für den betriebsinternen 3D-Druck mit dem Formlabs Fuse 1+ 30W SLS 3D-Drucker einsetzen. Nutze das Pulver, um funktionsfähige Prototypen und robuste Endverbrauchsteile aus Polypropylen additiv herzustellen. Das Formlabs Polypropylen Material eignet sich optimal für einen nahtlosen Übergang von Prototypen und Vorserien zur Massenproduktion mit Spritzguss. Für den 3D-Druck mit dem Formlabs PP Powder ist keine Schutzgasatmosphäre nötig. Im Fuse Sift muss für das Polypropylen Pulver ein Sift 300 Sieve verwendet werden. Die Neuzuführungsrate liegt aktuell bei 50 %. Formlabs empfiehlt für das Material eine eigene Build Chamber zu verwenden. Vorteile Formlabs Polypropylene Powder robust chemisch beständig schweißbar, ermöglicht Benutzern die einfache Erstellung von Baugruppen aus großen oder komplexen Teilen wasserdicht hohe Duktilität Anwendungen 3D-Druck mit Formlabs Polypropylene Powder Automobilindustrie Luft- und Raumfahrt Medizintechnik/ Orthopädie Verpackungen Konsumgüter Kompatibilität Druckerkompatibilität: Formlabs Fuse 1+ 30WNachbearbeitung: Formlabs Fuse Sift mit Sift 300 Sieve (nicht standardmäßig in Fuse Sift enhalten) Lieferumfang 2 Behälter à 2,5 kg  Formlabs Polypropylene Powder = 5 kg Formlabs Polypropylene Powder
439,00 €*
Formlabs Sift 300 Sieve
Produktbeschreibung Im Formlabs Fuse Sift wird ungesintertes Pulver von Bauteilen entfernt. Dieses überschüssige Pulver wird in das Sieb unterhalb des Arbeitsbereichs geleitet, um Klumpen und Ablagerungen herauszufiltern. Das saubere Pulver fließt durch das Sieb hindurch und kann in dem sich darunter befindenden Einfülltrichter gelagert werden bis es für die nächsten 3D-Drucke mit Neupulver gemischt wird.  Das 300-Mikrometer-Sieb wird nur bei Verwendung des Pulvers Nylon 11 CF und Polypropylene Powder benötigt, bei allen anderen SLS-Pulvern reicht das im Fuse Sift standardmäßig verbaute 150-Mikrometer-Sieb aus.
89,00 €*
Formlabs Fuse 1 Printer Stand
Der Print Stand ist ein stabiles Untergestell aus Stahl, welches den Fuse 1 waagerecht in einer ergonomischem Höhe hält. So hast du einfachen Zugriff auf die Druckkammer und das Touchscreen-Display. 
299,00 €*
Formlabs Fuse Blast
Formlabs Fuse Blast | Automatisierte Nachbearbeitung von SLS-Teilen | Sandstrahlen | Reinigen und Polieren Mit dem Fuse Blast hebt Formlabs die automatisierte Nachbearbeitung von Teilen aus dem SLS 3D-Drucker auf ein völlig neues Level und das zu einem extrem günstigen Preis für einen so innovativen Sandstrahler. Der Fuse Blast entfernt Pulver automatisch, schnell und extrem sauber für professionelle Teile in Endproduktqualität. Dadurch reduziert sich die manuelle Nachbearbeitungszeit mit dem Fuse Sift auf nur 5-10 Minuten. Und auch die gesamte Nachbearbeitungszeit für einen SLS 3D-Druck wird durch die automatische Teilereinigung drastisch reduziert. Optional können die Druckteile im Fuse Blast auch poliert und so für das Lackieren vorbereitet werden. Formlabs Fuse Ecosystem für perfekte Ergebnisse beim SLS 3D-Druck Der Fuse Blast ist Teil des Fuse-Ecosystems, bei dem alle Arbeitsschritte und Maschinen perfekt aufeinander abgestimmt sind. Er ermöglicht es dir alle Druckteile einer Konstruktionskammer innerhalb von 30 Minuten zu reinigen. Dadurch spart Du Zeit, aber nicht an der Qualität! Formlabs Fuse 1+ 30W: Drucke mit dem SLS 3D-Drucker Fuse 1+ 30W wie gewohnt deine Teile schnell und einfach in Industriequalität mit hochwertigen Formlabs SLS Materialien. Formlabs Fuse Sift: Nutze die Nachbearbeitungsstation Fuse Sift, um Teile vom Pulverkuchen zu befreien und ungesintertes Pulver für den nächsten Druckvorgang zu recyceln. Für kleinere Stückzahlen kannst Du für grobe Vorreinigung der SLS Teile das Fuse Depowdering Kit verwenden. Zeitaufwand um die Teile manuell im Fuse Sift  aus dem Pulverkuchen entnehmen: ~ 5-10 Minuten Formlabs Fuse Blast: Mit dem Fuse Blast bekommst Du ein automatisiertes Nachbearbeitungssystem, um deine SLS-Teile in kürzester Zeit perfekt zu reinigen und optional zu polieren. Die Surface Armor (halbgesinterte Schalte, die während des Druckens um die Teile entsteht) muss nicht mehr im Fuse Sift entfernt werden, sondern wird automatisiert und vollständig beim Sandstrahlen im Fuse Blast entfernt. Du erhältst Teile mit einer fühlbar sauberen Oberfläche. Zeitaufwand für die automatische oder manuelle Reinigung im Fuse Blast:  ~ 10-15 Minuten Fuse Blast Vorteile – schnelle und effiziente Nachbearbeitung von Teilen aus dem SLS 3D-Drucker Gleitschleiftrommel Die rotierende Gleitschleiftrommel sorgt dafür, dass im automatischen Teilereinigungs-Workflow alle Druckteile gleichmäßig gestrahlt werden. Für empfindliche Teile, die nicht für Trommelstrahler geeignet sind, gibt es beim Fuse Blast eine manuelle Reinigungsoption. Inline-Ionisator Der Inline-Ionisator neutralisiert statisch aufgeladene Teile und verhindert so, dass sich Pulverstaub auf ihnen absetzt. Deshalb haben die Teile, die im Fuse Blast gereinigt wurden eine fühlbar saubere Oberfläche ohne Pulverrückstände. Empfohlenes Strahlmittel Für die Teilereinigung im Fuse Blast wird ein Glas-Strahlmittel 200-300μm empfohlen.  Optionaler Poliermodus für SLS-Teile - Vorbereitung zum Lackieren Zusätzlich zur Reinigung durch Sandstrahlen können die SLS-Teile mit einer optionalen Poliererweiterung sogar noch weiter veredelt werden. Die Teile erhalten durch die Polierfunktion eine glatte, halbglänzende Oberflächenbeschaffenheit. Bei Bedarf können sie anschließend lackiert werden. Die Poliererweiterung ist voraussichtlich ab Q2/2024 als separates Upgrade verfügbar. Als Strahlmittel für die Polierfunktion werden Kunststoffperlen (600-900μm) empfohlen. Im Poliermodus können die Teile aus dem Fuse Sift heraus auch direkt in einem Schritt gereinigt und poliert werden. Durch das größere Strahlmittel beim Polieren kann es bei Teilen mit engen Ecken oder sehr kleinen Lücken sinnvoll sein, sie vor dem Polieren zuerst im Reinigungsmodus mit Glas-Strahlmittel zu säubern. Einfache Integration in die Arbeitsumgebung Der Fuse Blast kann aufgrund seiner vollständig versiegelten Kammer und des belüfteten Abluftausgangs sicher neben jedem Produkt des Fuse-Ökosystem platziert werden, einschließlich Fuse Drucker, Fuse Sift, Industriestaubsauger und Pulverkartuschen. Er kann auch sicher direkt neben anderer gängigen Werkstattausrüstung wie CNC-Maschinen, Drehmaschinen und Laserschneidern platziert werden. Für die Arbeit mit dem Fuse Blast ist ein Luftkompressor erforderlich. Lieferumfang 1x Formlabs Fuse Blast Kompatibilität Druckerkompatibilität: Formlabs Fuse 1, Formlabs Fuse 1+ 30W  Mehr zum Formlabs Fuse Blast
10.699,00 €*